Richter Bähler inszeniert mit Alexander Amft KESB Frutigen Briefe um seine Betrüge zu verschleiern

Pressesprecherin Antoinette Bucher

Richter Bähler arbeitet mit Alexander Amft KESB Frutigen der Briefe inszeniert und so präpariert dass er sich aus seinen Betrügen rausarbeitet zusammen

Mir wurde in der Klinik schriftlich mitgeteilt, dass ich ein Entlassungsgesuch machen kann beim Gericht. Wieso soll ich ein Gesuch stellen, es ist ja ein Betrug an mir verübt worden. Also brauche ich kein Entlassungsgesuch zu stellen. Die begannen Betrüge müssen beendet werden. Dr. Thomas Vifian hat mich ignoriert und übergangen und hat ein Entlassungsgesuch gestellt ohne mich zu fragen oder zu informieren. Ich wurde entführt in die Klinik deshalb war ein Entlassungsgesuch nicht nötig. Auch befinde ich mich im Vertragsrecht und nicht im Zivilrecht ein weiterer Grund weshalb dieser Termin bei Richter Bähler gar nicht hätte statt finden dürfen. Richter Bähler ist nicht zuständig für mich. Deshalb war dies die zweite Entführung, zumGericht.

Fax-Oberlandgericht-

Ich hatte meine Bevollmächtigte Doris Stöhr Rechtsgelehrte von der Firma Mayabaumverlag Zukunftsbasis ltd. am Telefon mitgebracht zu diesem Termin am Obergericht Bern bei Richter Bähler zur Verhandlung wegen des Entlassungsgesuch das ich gar nicht gestellt hatte. Mir wurde meine Generallbevollmächtigte abgesprochen, ich musste Doris Stöhr Rechtsgelehrte und Generallbevollmächtigte wegdrücken. Man hat mir eine wildfremde Frau von der Strasse, die ich nicht kannte, ihr Name ist Brandschen, zur Seite gestellt als Ersatz für meine Generalbevollmächtigte Doris Stöhr. Dies ist ein weiterer vorsätzlicher Betrug. Beim Gericht habe ich meine Schreiben mitgebracht, es wurde nicht Notiz genommen und keiner der Richter Bähler, Richter Corrodi und Richterin Janoswky haben Einsicht genommen. Hätten sie Einsicht genommen am Gericht, hätten sie zugeben müssen das das Ganze auf Betrug aufgebaut ist was abläuft. Richter Bähler hat die Doris Lordin Maya erwähnt und wollte wissen wer das ist. Dies war Irreführung der Rechtspflege.

Man hat mir gewollt den Job kaputt gemacht somit auch die Wohnung und meine neu aufgebaute Praxis, welche mir meine Erfolgstrainerin Doris Stöhr welche auch im Vertragsrecht ist, aufgebaut hat.

Gerichtsschreiber Vigh – Hurni hat vieles weggelassen oder fälschlich festgehalten.

Gerichtsprotokoll_Bucher-Kopie

Ausgangssperre-Richter-Kopie-1

Richter Bähler hat angeordnet, dass ich in der Klink nicht mehr auf den Vorhof gehen darf. Ich wurde eingesperrt. Auch hat man mir in der Klinik über Nacht auf Anweisung von Richter Bähler Hämatome zugefügt.

zHd-Vizepraesident-Alexander-Amft-KESB-Oberland-West-und-Richter-Baehler-KESB-Bern-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Translate »